3.2 Spielregeln – League of Legends

 3.2.1 Allgemein

Gespielt wird League of Legends auf dem aktuellsten Patch im Online-Client auf der Kluft der Beschwörer (Summoners Rift) im 5-gegen-5 Modus mit Turnierauswahl. Dies bedeutet, dass jeder Spieler mindestens 20 Champions benötigt und einen Account über Level 10 besitzen muss. Der jeweilige Modus richtet sich nach der Art der Spiele:

  •  Ligaspiele werden im Best-of-Two ausgetragen
  • Playoff-Spiele bis zum Finale werden im Best-of-Three ausgetragen
  • Das Format des Finalspiels wird durch die Ligaleitung festgelegt

3.2.2. Berechtigt zur Teilnahme ist jeder Verein/Spielgemeinschaft, der Mitglied in der Breitensportabteilung des eSport-Bund Deutschlands e.V. ist.

 

3.2.3. Jeder Teilnehmer darf ein Team für die Vereinsliga, bestehend aus 5 Spielern und bis zu 5 Ersatzspielern, stellen. Mehr Spieler sind nicht zulässig, auch nicht durch „Austausch“ mit zuvor eingetragenen Spielern. Das Finalteam für die Playoffs und das Finale darf nach dem Ende des letzten Spieltags nicht mehr verändert werden.

3.2.4. Den Anweisungen der Ligaleitung und den von ihr dafür berechtigten Personen

(Referees/Admins) ist jederzeit zu folgen. Hinweise durch das Produktionsteam sind

jederzeit zu beachten.

3.2.5. Eingaben, Beschwerden und Anträge sind ausschließlich durch die mitgeteilten Teamleader oder ggf. Coaches an die Ligaleitung per E-Mail zu richten.

3.2.6. Vor dem Spiel

3.2.6.1 Die Begegnungen werden über die jeweiligen Tournament-Codes betreten. Diese befinden sich in den Details der jeweiligen Spielbegegnung und sind voreingestellt (Turnierwahl, Zuschauer erlaubt). Das „Heimteam” (Team auf der linken Seite der Begegnung) darf die Seite wählen. Für das zweite Spiel einer Serie hat dann das “Gastteam” (Team auf der rechten Seite der Begegnung) die Seitenwahl.

In Serien mit mehr Spielen (Best-of-Three & höhere Serien) hat im ersten Spiel der höherplatzierte Seed aus der Liga die Seitenwahl. Nach dem ersten Spiel wechselt die Seitenwahl immer hin und her. Für das Finale wird die erste Seitenwahl per Münzwurf entschieden.

 

3.2.6.2 Alle Spieler haben sich zum durch die Ligaleitung angekündigten bzw. vereinbarten Zeitpunkt in der Lobby einzufinden. Alle Spieler müssen spätestens 15 min nach dem festgesetzten/vereinbarten Termin bereit sein. Hat ein Team nach Ablauf der 15 Minuten verschuldet weniger als 5  pieler, zählt das als Nicht-Teilnahme, führt zur sofortigen Niederlage und kann durch die Ligaleitung sanktioniert werden. Zum Nachweis des Nichterscheinens sind der Ligaleitung Screenshots mit entsprechenden Uhrzeitnachweisen vorzulegen.
 
3.2.6.3 In der Championauswahl sind keine Platzhalter (also Champions, die für einen anderen Champion stehen, weil der Spieler nicht alle  Champions zur Auswahl hat) erlaubt. Zudem ist die Auswahl von neuen Champions bis 14 Tage nach ihrem Release nicht zulässig. Bei Zuwiderhandlung dieser Regel gilt das entsprechende Einzelspiel in dem dieser Champion zum Einsatz kommt als verloren.
 
3.2.6.4 Sollte ein Spiel gestartet werden, bevor beide Teams bereit und/oder vor Ablauf der 15 Minuten vollständig sind, kann die Championauswahl sanktionsfrei wieder verlassen werden. Wiederholtes Starten eines Spiels ohne Anwesenheit aller Spieler kann durch die Ligaleitung sanktioniert werden.
 
3.2.6.5 Für die Kommunikation mit der Ligaleitung und den Administratoren ist der dafür eingerichtete Voice-Channel auf Discord oder im Nachhinein die Kommunikation per E-Mail unter vereinsliga@esportbund.de zu nutzen.

 

3.2.7.Während des Spiels

3.2.7.1 Pausenfunktion: Jedes Team kann das Spiel mit dem Befehl “/pause” pausieren. Danach muss im All-Chat ein Grund für die Pause angegeben werden. Ist der Grund behoben, kann das Spiel unter Abstimmung beider Teams wieder aufgenommen werden.

3.2.7.2 Pausenzeit: Jedes Team hat maximal 10 Minuten Pause. Danach kann das gegnerische Team auf die Fortsetzung des Spiels bestehen.

3.2.7.3 
Pausengründe: Gründe für die Pause sind u.a.:
  • Disconnects/Internetprobleme/Highping
  • Hardwareprobleme/Bugsplats
  • Notfälle außerhalb des Spiels
  • Kommunikation mit Referees

3.2.7.4 Spam: Das exzessive Spammen von Emotes oder Mastery-Zeichen ist untersagt. Im Zweifelsfall entscheidet hier die Ligaleitung über eine Art der Sanktionierung.

3.2.7.5 Cheating: Jegliche Drittprogramme, Cheats, Hacks, Scripts usw., die das Spiel beeinflussen (“Cheating”) sind verboten. Gleiches gilt für das absichtliche Benutzen und Ausnutzen von Bugs.

3.2.7.6 Netiquette: Beleidigungen, Respektlosigkeit oder provozierende Nachrichten sind weder im Spiel noch in der Lobby erlaubt und sollten bei den jeweiligen Fällen mit Screenshots der Ligaleitung gemeldet werden. Diese entscheidet über die Art der Sanktionierung.
3.2.7.7 Servercrash/Serverprobleme: Sollte die Verbindung eines Spielers, mehrerer Spieler oder aller Spieler zu einem Server abbrechen und das erneute Beitreten auf einen Server nicht möglich sein, entscheidet die Ligaleitung über den weiteren Verlauf.

3.2.8. Nach dem Spiel
Der Ligaleitung ist auf Anforderung per E-Mail die .rofl-Datei des jeweiligen Spiels zur Verfügung zu stellen. Informationen zur Erstellung von Clips und Aufzeichnungen aus dem League of Legends Client: https://support-leagueoflegends.riotgames.com/hc/de/articles/234965248